0.45 – was wir tun

„Kein Mensch ist in seinem Wesenskern behindert.“ - Diese Philosophie inspiriert die tägliche Arbeit bei Troxler in Wuppertal. Seit mehr als 50 Jahren eröffnen die Werkstätten Menschen mit Behinderung vielfältige Möglichkeiten, diejenige Tätigkeit zu finden, die am Besten zu ihnen persönlich passt. Ziel ist es, Menschen mit unterschiedlichen Einschränkungen sinnvolle Bildungs- und Arbeitsmöglichkeiten anzubieten, die ihnen helfen, ihren festen Platz in der Gesellschaft zu finden. Auf Grundlage des anthroposophischen Menschenbildes werden Menschen bei Troxler ganzheitlich wahrgenommen: Als Wesen aus Körper, Geist, Seele und Bewusstsein.
So treten Einschränkungen in den Hintergrund und jeder Einzelne kann seine individuellen Stärken im gemeinsamen Prozess entfalten.
Durch die partnerschaftliche Zusammenarbeit von Menschen mit Behinderung und ausgebildeten Fachkräften entstehen hochwertige Produkte und Leistungen, die den Respekt vor Mensch, Natur und Umwelt in sich tragen. Diese Idee bestimmt die Auswahl aller Materialien und begleitet die handwerkliche Verarbeitung, bis hin zum fertigen Artikel. All das macht Troxler „natürlich sozial, echt menschlich“.