Sinnvolle Arbeit für Menschen mit Behinderung

Unsere Stärke ist die Gemeinschaft

Der Impuls Gutes für Menschen zu bewirken, ist seit jeher grundlegend für das Troxler Haus und die Troxler Werkstätten. Wir möchten Menschen mit Behinderung ein vielfältiges Angebot an Tätigkeiten anbieten, die ihnen die Möglichkeit geben, durch Arbeit sozial handelnder Mensch zu sein. Die sinnvollen Tätigkeiten in unseren Werkstätten sind dabei ein Ausdruck von Lebensqualität. Die Zusammenarbeit von ausgebildeten Fachkräften und Menschen mit Behinderung ist dabei stets von Fröhlichkeit und einem herzlichen Miteinander geprägt. All das wird auch in den Leistungen lebendig, die durch ihre Hochwertigkeit und Menschlichkeit allen unseren Kunden eine neue Perspektive auf die Arbeit in Werkstätten für behinderte Menschen ermöglichen wollen.

Vier Arbeitsfelder für eine Vielfalt an Möglichkeiten

Die besondere Vielfalt unserer Werkstätten lässt sich in diese vier großen Arbeitsfelder eingliedern. So entsteht ein außergewöhnliches Angebot an sinnvollen und abwechslungsreichen Arbeits- und Entwicklungsmöglichkeiten, die sich auch untereinander ergänzen und stützen. Welche Werkstätten dies im Einzelnen sind, erfahren Sie hier.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen immer der Mensch und der ganzheitliche Blick auf sein Wesen. Auf diese Weise möchten wir Menschen mit Behinderung Bildung und Arbeit anbieten und sie auf ihrem Weg in ein selbstbestimmtes und erfülltes Leben begleiten. Dabei konzentrieren wir uns auf die einzigartigen Begabungen jedes Einzelnen und gemeinsam arbeiten wir daran, diese Stärken zu pflegen und zu entwickeln. Durch unser vielfältiges Angebot an Arbeitsplätzen gelingt es, eine passende und sinnvolle Arbeit für jeden Einzelnen zu finden und Arbeitsschritte festzulegen, die unter entsprechender fachlicher Begleitung erlernt werden können ohne dabei unnötigen Leistungsdruck aufzubauen.

Handwerk

Dienstleistungen

Industrieservice

Gärtnerei / Landwirtschaft

Gute Dinge schaffen

Auch in den Troxler Werkstätten ist die Beachtung der Produktivität der Arbeit unabdingbar für das wirtschaftliche Bestehen. Neben dieser notwendigen Produktivität steht aber untrennbar die gezielte und individuelle Förderung der Stärken des einzelnen Menschen. Jedem einzelnen unserer Mitarbeiter bei der Entfaltung seiner Talente unterstützend zur Seite zu stehen, ist unser wichtigstes Ziel. Dafür arbeiten unsere Fachkräfte in den einzelnen Werkstätten gezielte Förderpläne aus, so dass jeder Mitarbeiter nach seinen Bedürfnissen innerhalb der Arbeitsabläufe begleitet, sozialtherapeutisch gefördert und umfassend unterstützt werden kann. Gleichzeitig werden für den persönlichen Bedarf spezifische Arbeitshilfen entwickelt und es wird in besonderem Maße auf die therapeutische Wirkung der eingesetzten Materialien geachtet.

So entstehen in unseren Werkstätten, durch die Arbeit vieler Hände, schöne und sinnvolle Produkte und Leistungen, die stets den Menschen in den Mittelpunkt stellen.

Stellenangebote Fachkräfte

Zuverlässig, gerecht, vertrauensvoll

Im Bereich Fachpersonal bieten wir Arbeitsplätze für Menschen ohne Behinderung an. Auch hier bietet sich eine breite Vielfalt an Möglichkeiten und Tätigkeitsfeldern, ein einheitliches Berufsbild gibt es dabei nicht. Schaut man sich unsere Produktpalette und die Werkstätten an, so erkennt man schnell, wie vielfältig und abwechslungsreich die Berufslandschaft bei Troxler ist. Den Interessenten und Bewerbern auf unsere angebotenen Stellen sollte die Arbeit in einem interdisziplinären Kollegium Spaß machen und sie sollten in der Lage sein, selbst- und mitverantwortlich zu arbeiten. Die Anthroposophie sollte ihnen dabei ein Anliegen sein.

In allen Werkstätten sind Fachkräfte beschäftigt, die eine qualifizierte fachspezifische, handwerkliche oder industrielle Grundausbildung, beispielsweise als Geselle oder Meister mitbringen. So sind in den Holzbereichen Schreiner und in den Küchen Hauswirtschafterinnen und Köche tätig. Alle Fachkräfte verfügen zusätzlich über eine abgeschlossene Ausbildung als Heilerziehungspfleger, Sozialpädagoge, Erzieher oder absolvieren nach Antritt ihrer Tätigkeit in unserem Hause eine zweijährige berufsbegleitende Zusatzausbildung zur "gFAB" (Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung). Dieser Werdegang ist Mindestvoraussetzung für die Arbeit als Betreuungspersonal in einer Werkstatt für behinderte Menschen. Im Berufsbildungsbereich sind pädagogische, künstlerische oder therapeutische Qualifikationen erwünscht.

Im Sozialen Dienst sind Sozialpädagogen und Sozialarbeiter tätig und im therapeutischen Bereich sind Kunsttherapeuten wie z.B. ein Musiktherapeut, eine Heileurythmistin und eine Sprachgestalterin beschäftigt.

Im Verwaltungsbereich finden sich zudem Verwaltungsfachkräfte mit verschiedenen kaufmännischen Ausbildungen. Alle Berufe zusammen prägen eine Gemeinschaft, in der Teamgeist mit selbstständiger Arbeitsweise kombiniert wird, und die sich als Aufgabe gestellt hat, Menschen mit Behinderung bestmöglich dabei zu unterstützen ihre persönlichen Stärken zu entwickeln, um so ehrliche Produkte und Leistungen entstehen zu lassen. Ehrlichkeit zeigt sich für uns dabei in drei Tugenden: Zuverlässigkeit, Gerechtigkeit und Vertrauen.

Aktuell haben wir folgende Stellen zu besetzen: 

Zur Zeit haben wir mehrere Stellenangebote

Mehr Informationen zu diesen Stellen finden Sie unter dem Punkt "Offene Stellen" 

 

Von Initiativbewerbungen bitten wir zu unserer Entlastung abzusehen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ansprechpartnerin und Bewerbungen

Troxler-Haus
Sozialtherapeutische
Werkstätten GmbH
Frau Bürger
Zum Alten Zollhaus 2
42281 Wuppertal

F  0202.27053-40
M info@troxler-werkstaetten.de

Ausbildung und Praktika

Natürlich sozial lernen

Wir bieten fortlaufend Sozialpraktika für SchülerInnen an, die sich ein Bild von der sozialen aber auch der handwerklichen und fachlichen Arbeit in unseren Werkstätten machen möchten. Darüber hinaus stellen wir auch Plätze für ein Praktikum im Rahmen der betriebsintegrierten Ausbildung in sozialen Berufen oder auch Gesundheitsberufen zur Verfügung.

Für diese Art der Praktika ist eine Einschreibung an einem entsprechenden Lehrinstitut eine verbindliche Voraussetzung. So kann beispielsweise am Ita-Wegmann-Berufskolleg in Wuppertal eine Ausbildung zum Heilerziehungspfleger absolviert werden.

Alle unsere Werkstätten stellen Praktikumsplätze für eine Vielzahl an Ausbildungsgängen zur Verfügung, wie beispielsweise:

  • Gelenktes Praktikum im Rahmen der Klassen 11 oder 12 der Fachoberschule,
  • Schüler haben die Möglichkeit, ein Betriebs- oder Sozialpraktikum als Kurzzeitpraktikum zu absolvieren,
  • Praxisintegrierter Ausbildungsgang für die Ausbildung zum Heilerziehungspfleger oder -helfer sowie zum Sozialhelfer.

Unsere Praktikanten nehmen alle vielfältige Erfahrungen aus der Zeit in unseren Werkstätten mit und wir erhalten immer wieder positive Rückmeldungen unserer Praktikanten. 

Melde Dich doch einfach bei uns, wenn Du Interesse an einer Ausbildung oder einem Praktikum hast oder wenn Du einfach noch mehr Informationen rund um das Thema Ausbildung und Praktikum in den Troxler Werkstätten wünschst. Wir freuen uns darauf von Dir zu hören!

Bewerbungen schickst Du bitte mit Lebenslauf und entsprechenden Zeugnissen sowie unter Angabe Deiner Kontaktdaten an Frau Lenzke, Deiner Ansprechpartnerin bei Troxler.

Ansprechpartnerin

Troxler-Haus
Sozialtherapeutische
Werkstätten GmbH
Frau Bürger
Zum Alten Zollhaus 2
42281 Wuppertal

F  0202.27053-40
M info@troxler-werkstaetten.de

Bundesfreiwilligendienst und FSJ

Zukunft gestalten

Unabhängig ob Freiwilliges Soziales Jahr oder Bundesfreiwilligendienst: Du suchst Ideen für Deine Zukunft oder möchtest Dich beruflich zunächst einmal orientieren? Hast Du Mut, Interesse und Freude daran, Dich ein Jahr lang mit anderen Menschen zu engagieren? Dann ist ein Freiwilligendienst bei uns in den Troxler Werkstätten genau das Richtige für Dich!

Ob zur Überbrückung der Zeit zwischen Schule und Ausbildung oder zur Vorbereitung auf das Studium: ein Freiwilligendienst bringt Dir viele Vorteile und Du kannst Deine eigene und auch die Zukunft anderer positiv mitgestalten. Im Rahmen der 25 begleitenden Seminartage lernst Du außerdem neue, interessante Leute kennen.

Wenn Du zwischen 16 und 26 Jahre alt bist, bekommst Du bei uns die Möglichkeit, einen umfassenden Eindruck in soziale und pflegerische Berufe zu erhalten und Dich unter der Anleitung unserer Fachkräfte darin zu erproben. Für Deinen Einsatz erhältst Du ein monatliches Taschengeld und Du bist sozialversichert. Der Freiwilligendienst startet in der Regel ab dem 1. September eines jeden Jahres, aber auch Zwischeneinstiege und Freiwilligendienste für Menschen ab dem 26. Lebensjahr sind nach Rücksprache möglich.

Bewerbungen können per E-mail, mit Angabe einer Telefonnummer für Rückrufe, an Frau Lenzke gerichtet werden. Leider können wir derzeit keine Unterkünfte für auswärtige Bewerber zur Verfügung stellen.

Ansprechpartnerin

Troxler-Haus
Sozialtherapeutische
Werkstätten GmbH
Frau Bürger
Zum Alten Zollhaus 2
42281 Wuppertal

F  0202.27053-40
M info@troxler-werkstaetten.de

Ehrenamt

Freude am Engagement

Immer mehr Menschen engagieren sich freiwillig und helfen so dabei, wichtige gesellschaftliche Aufgaben zu erfüllen. Auch wir bei Troxler sind sehr dankbar für ehrenamtliche Helfer, die uns bei unseren Tätigkeiten zur Seite stehen. Ehrenamt bei Troxler macht viel Freude und bringt besondere Erfahrungen. Gleichzeitig helfen Sie Menschen mit Behinderung bei der Entfaltung ihrer Stärken. So können Sie einen Beitrag zum Gemeinwohl leisten und gewinnen auch wichtige Erfahrungen für sich selbst hinzu.

Das spürbare zwischenmenschliche Miteinander ist für uns unverzichtbar und Ihr Engagement ist ein Geben und Nehmen. Ihre Investition an Zeit geht mit einem Zugewinn an menschlichem Reichtum, Erfahrung und einer Weiterbildung ihrer eigenen Persönlichkeit einher.

Damit Sie sich einfacher für ein Ehrenamt bei Troxler entscheiden können, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, an einem oder mehreren Tagen in die Abteilung Ihrer Wahl hineinzuschnuppern. Selbstverständlich sind Sie während Ihres gesamten ehrenamtlichen Engagements bei uns über die Berufsgenossenschaft versichert.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unsere Arbeit unterstützen könnten. Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, wie sie sich bei Troxler einbringen können:

Unterstützen Sie unsere Fachkräfte bei der Produktion und bei der Betreuung der behinderten Mitarbeiter; dies kann nach Vereinbarung auch Pflegetätigkeiten beinhalten. Oder übernehmen Sie Fahrtätigkeiten, arbeiten Sie in unseren Gärten oder unterstützen Sie unser Team beim Fußballtraining... es gibt zahlreiche Aktivitäten, bei denen wir Sie gerne dabei hätten.

Ansprechpartnerin

Troxler-Haus
Sozialtherapeutische
Werkstätten GmbH
Frau Bürger
Zum Alten Zollhaus 2
42281 Wuppertal

F  0202.27053-40
M info@troxler-werkstaetten.de